Trinationale
S-Bahn
Herzstück-Basel

Finanzierung

Das «Herzstück-Basel» mit einem Investitions­volumen von CHF 1 – 2 Mrd. und einer Projekt­laufzeit bis mindestens 2030 bedarf einer strategischen Finanzierungsregelung über mehrere Ausbau- und Finanzierungsschritte hinweg. Diese soll auch die Infra­struktur­ausbauten auf den Zulaufstrecken einschliessen und umfasst somit ein Gesamtvolumen von CHF 2 – 3 Mrd. Es wird eine Finanzierung aus dem Bahn­infrastruktur­fonds des Bundes (BIF) angestrebt. Angesichts der absehbaren Überbeanspruchung des BIF durch Infrastruktur­projekte in anderen Regionen hat der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt seine Bereitschaft angekündigt, mit dem Bundesamt für Verkehr (BAV) über eine Vorfinanzierung des Infrastrukturprojekts Herzstück zu verhandeln.